www.azalmanac.com

Wie erstelle ich eine Homepage für eine Ferienwohnung

Einleitung

Viele Anbieter von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern stellen sich oft die Frage, wie eine Webseite für ihre Angebote gestaltet werden müsste, damit Kunden diese möglichst oft abfragen. Sinnvoll ist eine Webseite auf jeden Fall, denn die Marketingmöglichkeiten im Internet nehmen an mehr an Bedeutung an. Auf der Internetseite können wichtige Faktoren wie Erreichbarkeit, Informationen zur Ferienimmobilie und Allgemeines über die Vermietung untergebracht werden. Somit kann eine ganz neue Dimension der Zielgruppenfokussierung für den Anbieter erreicht werden. Der Vermieter muss dann nicht mehr viel machen, außer die Internetseite einzurichten.

Vorteile der Internetpräsenz

Dank mordernster Möglichkeiten wie Tablet, PC oder Smartphone ist die Reichweite noch größer geworden. Zudem verursacht eine Internetseite kaum Kosten. Einen besseren Weg Werbung zu machen, gibt es quasi nicht. Doch die schönste Immobilie nützt nichts, wenn der Kunde sie nicht finden kann. Mittlerweile ist es Standard, dass sich jedes Unternehmen im Internet präsentiert. Dabei kommt es vor allem darauf an, sich auf den ersten Suchergebnissen bei Google zu präsentieren. Das ist leider nicht ganz so einfach, aufgrund der zahlreichen Konkurrenten. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten, entweder der Anbieter bewirbt sein Ferienobjekt bei Google Abdwords kostenpflichtig, dann erscheint es oberhalb von den Suchergebnissen. Dabei sollte eine Kosten- Nutzen- Analyse gemacht werden, denn oft bringt dies nicht viel. Im Kampf um die ersten Plätze tritt man oft gegen SEO- Abteilungen von finanzkräftigen Portalen an.

Zweck einer Internetseite

Sie gilt in erster Linie als Anlaufstelle für Informationssuchende, wenn sich Urlauber für eine Ferienwohnung interessieren. Bei einigen Ferienwohnungen wird ein kostenloser Eintrag gewährleistet. Wenn die Homepage mit einem Link in ein Portal gesetzt wird, dann bekommt der Anbieter eine Listung ohne dass dies berechnet wird. Viele Anbieter erreichen so eine ganz eigene Webpräsenz. Jedoch sollte man sich das Portal gut überlegt aussuchen. In Frage kommen meist nur die ersten 10 bis 20 gelisteten Portale.

Erstellung einer Homepage für das Ferienhaus oder die Ferienwohnung

Um eine Homepage für Ferienwohnung zu erstellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für Laien gibt es auch leichten Baukasten- Systeme. Als Einsteiger kann dieser leicht verwendet werden, ohne besondere Kenntnisse zu haben. Die Grundversionen von solchen Baukastensystemen sind meist kostenfrei. Auch die Handhabung und die Gestaltung sind sehr simpel und gleichen den Umgang von Word oder Open Office. Ein Test von verschiedenen Systemen brachte folgende Ergebnisse. Die Bedienung von den Systemen ist sehr leicht und bietet gute Möglichkeiten für eine geeignete Suchmaschinenoptimierung. Dabei gibt es immer wieder gute Support- und Hilfestellungen. Außerdem besteht ein Potential zur Systemerweiterung. Um eine Homepage für Ferienwohnungen oder Ferienhäusern zu erstellen, geht man wie folgt vor. Zunächst wählt man eine geeignet Domain und registriert sich. Dann meldet man sich bei dem Internetbaukasten an und meldet die Homepage dort auch wieder kostenfrei an. Wer einen Profitarif bestellt, bezahlt im Monat circa 3,90 Euro und hat dann auch noch weitere Zusatzfunktionen zur Verfügung, damit eine Suchmaschinenoptimierung sichergestellt werden kann. Dann wir der Profitarif innerhalb weniger Tage freigeschaltet und schon kann der Anbieter loslegen. Damit die Homepage auch bei wichtigen Suchmaschinen gelistet wird, müssen noch einige Gesetze für die Optimierung beachtet werden. Werden diese von Anfang an beachtet, dann erspart man sich mühevolle Zeit für eventuelle spätere Anpassungen oder Nacharbeiten. Außerdem wird eventuell auch Geld gespart. Die Gesetze beinhalten unter anderem den Aufbau der Homepage Ziel soll es schließlich sein, so viel wie möglich Kunden auf die Internetseite zu locken, um so das Produkt besser verkaufen zu können.